Passerelle Wirtschaftsingenieurwesen

Als Absolvent einer eidgenössisch anerkannten höheren Fachschule (HF) mit Fachrichtung Technik bieten wir Ihnen die Möglichkeit, durch Anrechnung von Studienleistungen in ein höheres Semester einzusteigen. HF-Diplome technischer Richtung berechtigen zu einer Anrechnung von 80 ECTS und somit zu einem um insgesamt 2 Jahre verkürzten Studium.

 

Für Absolventen von eidgenössisch anerkannten höheren Fachschulen (HF) mit Fachrichtung Technik bietet die FFHS die Möglichkeit, den Abschluss Bachelor of Science in Wirtschaftsingenieurwesen in einer verkürzten Dauer von fünf Semestern zu erlangen. Die Absolventen werden in jedem Fall prüfungsfrei in den Studiengang aufgenommen.

HF-Diplome technischer Richtung berechtigen zu einer Anrechnung von 80 ECTS und somit zu einem um insgesamt zwei Jahre verkürzten Studium. Für alle übrigen Diplome können nach eingehender inhaltlicher Prüfung der vorgelegten Bildungsnachweise ggf. Dispensationen von einzelnen Modulen individuell erfolgen. In allen Fällen entscheidet die Studiengangsleitung.

Es gibt zwei Passerelle-Varianten, je nach Richtung des HF-Abschlusses:
 

Variante 1

Für Absolventen HF-Technik der Fachrichtungen Unternehmensprozesse oder Betriebstechnik

Verkürztes Grundlagenstudium (40 ECTS-Credits)

Module 5. Semester:

Module 6. Semester:

Aufbau- bzw. Vertiefungsstudium 60 ECTS-Credits

Für die Semester 7 bis 9 ist das Aufbaustudium oder eine der Vertiefungsrichtung zu wählen:

 

Variante 2

Für Absolventen HF-Technik der Fachrichtungen, Maschinenbau, Elektrotechnik, Bautechnik (nur Tiefbau), Systemtechnik, Automation / Prozesstechnik oder HLK - Heizung, Lüftung, Klima

Verkürztes Grundlagenstudium (40 ECTS)

Module 5. Semester:

Module 6. Semester:

Aufbau- bzw. Vertiefungsstudium 60 ECTS-Credits

Für die Semester 7 bis 9 ist das Aufbaustudium oder eine der Vertiefungsrichtung zu wählen:

Zurück zum Studiengang