CAS Compliance and Corporate Governance

Lernen Sie Gesetze, Verordnungen und freiwillige Praktiken kennen, die es Ihnen ermöglichen, Ihr Unternehmen verantwortungsbewusst und effizient zu führen.

Corporate Governance eines Unternehmens meint das Zusammenspiel aus Gesetzen, Verordnungen und freiwilligen Praktiken, die es ermöglichen, ein Unternehmen verantwortungsbewusst und effizient zu führen. Ein Teil davon ist die Compliance, ein Organisationskonzept, das durch eine bestimmte Unternehmensorganisation das normkonforme Verhalten des Unternehmens und seiner Mitarbeiter gewährleisten soll.

Nebst der Einhaltung von Gesetzen, Richtlinien, Standesregeln, Weisungen und Geschäftsgrundsätzen geht es auch um die Umsetzung ethischer Standards, die das Verhältnis zum Kunden auszeichnen. Compliance hilft, Interessenkonflikte zu vermeiden und Transparenz zu schaffen. Entsprechend gross ist heute der Stellenwert der Compliance.

Nach einer Einführung in die rechtlichen Rahmenbedingungen und Begriffe der Compliance and Corporate Governance werden Ihnen in drei Modulen verschiedene Verhaltensnormen/-regeln aus bedeutenden Bereichen des Geschäftslebens vermittelt. Diese umfassen

  • im Privatrecht: rechtliche Anforderungen an den Verwaltungsrat, Oberaufsicht durch den Verwaltungsrat, Verantwortlichkeit der Gesellschaftsorgane, neues Revisionsrecht
  • im Strafrecht: Wirtschaftskriminalität (u.a. Korruption, Insider- und Bilanzdelikte, Anlagebetrug und Geldwäscherei, Strafbarkeit des Unternehmens) und unlauterer Wettbewerb
  • im Finanzdienstleistungssektor: Selbstregulierung und Softlaw, Banken- und Börsengesetz, Sorgfaltspflichten der Finanzintermediäre, Risk Management, nationale und internationale Regulierung, Bankgeheimnis
  • in der Ethik und Unternehmenskultur: ethische Standards im Unternehmen (wie Fairness, Anstand, Vertrauen), gelebte Unternehmenskultur, Whistleblowing
  • im Arbeitsrecht: sexuelle Belästigung und Diskriminierung am Arbeitsplatz, Datenschutz, Compliance als Führungsaufgabe und Mitarbeiterverhalten
  • in der Praxis: das Compliance-Konzept, Aufgaben und Pflichten von Compliance Officers und Compliance Assistants, Muster und Vorlagen, Lösungsstrategien und Trends

Eckdaten

Akadem. Titel: Certificate of Advanced Studies in Compliance and Corporate Governance

Abschluss: CAS

Start: September

Dauer: 1 Semester

Studienorte: Zürich, Bern

Studienmodell: Blended Learning

ECTS: 15

Anmeldeschluss: 31. Mai

Kosten: CHF 6'750

Studium

Nach einer Einführung in die rechtlichen Rahmenbedingungen und Begriffe der Compliance and Corporate Governance werden Ihnen in drei Modulen verschiedene Verhaltensnormen/-regeln aus bedeutenden Bereichen des Geschäftslebens vermittelt. Diese umfassen

  • im Privatrecht: rechtliche Anforderungen an den Verwaltungsrat, Oberaufsicht durch den Verwaltungsrat, Verantwortlichkeit der Gesellschaftsorgane, neues Revisionsrecht
  • im Strafrecht: Wirtschaftskriminalität (u.a. Korruption, Insider- und Bilanzdelikte, Anlagebetrug und Geldwäscherei, Strafbarkeit des Unternehmens) und unlauterer Wettbewerb
  • im Finanzdienstleistungssektor: Selbstregulierung und Softlaw, Banken- und Börsengesetz, Sorgfaltspflichten der Finanzintermediäre, Risk Management, nationale und internationale Regulierung, Bankgeheimnis
  • in der Ethik und Unternehmenskultur: ethische Standards im Unternehmen (wie Fairness, Anstand, Vertrauen), gelebte Unternehmenskultur, Whistleblowing
  • im Arbeitsrecht: sexuelle Belästigung und Diskriminierung am Arbeitsplatz, Datenschutz, Compliance als Führungsaufgabe und Mitarbeiterverhalten
  • in der Praxis: das Compliance-Konzept, Aufgaben und Pflichten von Compliance Officers und Compliance Assistants, Muster und Vorlagen, Lösungsstrategien und Trends

Das CAS Compliance and Corporate Governance ist Teil des MAS Business Law und kann auch einzeln belegt werden.

Als einzige Fachhochschule der Schweiz bietet die FFHS alle Studiengänge im Blended Learning-Modell an. Diese innovative Ausbildungsform kombiniert die Vorteile des E-Learning mit jenen des traditionellen Unterrichts – für grösste zeitliche Flexibilität.

Das Studium an der FFHS besteht aus:

  • 80% Selbststudium unterstützt durch unsere Online-Lernplattform
  • 20% Face-to-Face-Unterricht im FFHS-Regionalzentrum in Zürich oder Bern. Teils wird der Face-to-Face-Unterricht durch digitale Methodik (z.B. Videokonferenz) vermittelt.

Organisatorisches

Das CAS Compliance and Corporate Governance findet im Rahmen des Weiterbildungsmasters MAS Business Law statt. Das CAS steht Teilnehmenden auch losgelöst vom MAS offen.

  • Start: Anfang September (Herbstsemester)
  • Dauer: 1 Semester
  • Anmeldeschluss: 31. Mai
  • Berufliches Umfeld: 80% bis 100% Berufstätigkeit möglich

CHF 6'600 (inkl. Lehrmittel, Lernplattform, (Online-) Betreuung, ordentliche Prüfungsgebühren). Hinzu kommt eine Anmeldegebühr von CHF 150-.

Folgende Personen werden zu den CAS zugelassen, sofern sie über mehrjährige qualifizierte Berufspraxis verfügen:

  • Absolventen von Hochschulen (Universität, ETH, FH, PH)
  • Absolventen einer höheren Fachschule
  • Inhaber eines eidgenössischen Fachausweises oder eines eidgenössischen Diploms

Über die Zulassung von Personen, die die genannten Anforderungen zum MAS bzw. zu einem CAS nicht erfüllen, jedoch über mehrjährige, relevante Berufserfahrung verfügen, entscheidet die Fernfachhochschule Schweiz «sur dossier».

Kontakt