Welches Studium passt zu mir? Sehen Sie auf einen Blick, welche Studiengänge für Sie in Frage kommen

Auftakt: Studierende des MAS Industrie 4.0 treffen sich erstmals

Bern – Anlässlich des asut-Seminars zum Thema «Homo Digitalis – der Mensch in der digitalen Wirtschaft» im Berner Kursaal trafen sich am 29. Juni 2017 die künftigen Studierenden des MAS Industrie 4.0 erstmals. Auch Studierende und Dozierende der Departemente Wirtschaft und Technik, sowie Informatik waren Teil der über 25 FFHS-Anwesenden und liessen sich vom erstklassigen Programm inspirieren.

 

Die Konferenz mit über 950 Entscheidungsträgern wurde durch eindrückliche Reden von Guy Parmelin (Bundesrat), Alain Dehaze (CEO Adecco Group), Hansueli Loosli (VR Swisscom/Coop) und weiteren Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft zur vierten Industriellen Revolution und Digitalisierung geprägt.

 

Die künftigen Studierenden des MAS Industrie 4.0 stimmten sich nicht nur mit Referaten zum Leitthema «Homo digitalis – der Mensch in der digitalen Wirtschaft» auf ihr Studium ein, sondern diskutierten mit FFHS-Studiengangsleitern Rolf Singer, Oliver Kamin, Fachverantwortlicher David Gemmet sowie Studierenden ganz interfakultär über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt oder auf Konsumentinnen und Konsumenten.

 

Einige Bilder von «Homo Digitalis»:

Die Konferenz «Homo Digitalis» thematisierte wichtige Aspekte der Digitalisierung, welche im Studiengang MAS Industrie 4.0 vertieft werden.

«Fachverantwortlicher MAS Industrie 4.0, David Gemmet, Departementsleiter Informatik, Oliver Kamin und Studiengangsleiter BSc Wirtschaftsingenieurswesen, Rolf Singer unter sich.»

«Rolf Singer hat als Studiengangsleiter des BSc Wirtschaftsingenieurwesen einiges zum Thema beizutragen»

Reger Austausch vor der Hauptstadtkulisse.

«MAS/CAS Industrie 4.0 Studierende unter sich, Patrick Schaller im Austausch mit Roger Kölliker.»

«Die Studierenden Diego Fernando Pinheiro und Peter Matijasic tauschen sich untereinander aus.»

Diese Seite weiterempfehlen

Zurück