Welches Studium passt zu mir? Sehen Sie auf einen Blick, welche Studiengänge für Sie in Frage kommen

FFHS an der moodle//mahara//moot//2014

Leipzig – Am 27. und 28. Februar 2014 fand an der Universität Leipzig die moodle//mahara//moot//2014 statt. Die internationale Konferenz ist ein Treffpunkt für Anwender/innen der Lernplattform Moodle und des ePortfolio-Systems Mahara. Das Institut für Fernstudien- und eLearningforschung (IFeL) der FFHS war mit zwei Beiträgen vertreten.

Über 350 Teilnehmer aus allen deutschsprachigen Regionen sowie verantwortliche Community-Manager und Entwickler aus Neuseeland, Australien, England und der Tschechischen Republik haben an über hundert Präsentationen und Workshops teilgenommen oder selbst vorgetragen. Die Tagung war hervorragend organisiert durch ein Team der Universität Leipzig, die Stimmung war durchwegs konstruktiv und rund um die Veranstaltungen gab es viele Gelegenheiten, Netzwerke zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen.
 

IFeL lieferte zwei Beiträge

Das Institut für Fernstudien- und eLearningforschung (IFeL) der FFHS war mit zwei Beiträgen vertreten. Marc Garbely hat mit seinem Vortrag «Fragen Sie mal Ihre Nutzerinnen und Nutzer» für user-freundliche und user-bezogene Technologien im Lernen und Lehren plädiert, was auf grosses Interesse gestossen ist. Andy Hediger hat in seinem Workshop «Kompetenzorientierung und Support als Work in Progress» ein umfassendes Konzept sowie Beispiele zur Unterstützung einer persönlichen Lernumgebung vorgestellt, auch in dieser Veranstaltung wurde engagiert mitdiskutiert. Als Resultat wurde das IFeL von der Community-Managerin Kristina Höppner eingeladen, sich zusammen mit Switch in die offizielle Dokumentation der moodle//mahara-Community einzubringen.

FFHS // 3.3.2014

Diese Seite weiterempfehlen

Zurück