Welches Studium passt zu mir? Sehen Sie auf einen Blick, welche Studiengänge für Sie in Frage kommen

Höhere Fachschule in Pflege – Neues Bildungsangebot im Oberwallis

Brig/Sitten – In Visp entsteht ab September 2017 eine neue Höhere Fachschule in Pflege. Dies hat der Walliser Staatsrat beschlossen, um den steigenden Bedarf an Pflegepersonal im eigenen Kanton zu decken. Bei diesem Kooperationsprojekt wird die FFHS insbesondere ihre Kompetenzen in E-Learning einbringen.

Deutschsprachige Walliser Studierende mussten bisher für eine HF-Pflegeausbildung den Kanton verlassen. Um einen Beitrag zum zunehmenden Bedarf an gut qualifiziertem Personal im Pflegebereich zu leisten und die Abhängigkeit von ausserkantonalen Gesundheitsausbildungen zu reduzieren, hat der Kanton Wallis entschieden, ab September 2017 einen neuen Studiengang in Pflege am Standort Visp anzubieten.

 

Ein Kooperationsprojekt

Die neue Fachschule in Pflege ist eine gesamtschweizerisch einzigartige Zusammenarbeit des Berner Bildungszentrums Pflege (BZ-Pflege) und der Fachhochschulen HES-SO Valais/Wallis sowie der FFHS. Die FFHS wird dabei ihre Kompetenzen in E-Learning einbringen und ebenfalls einen Teil der Ausbildung sicherstellen.

Das neue Angebot ist vorab für Inhaber eines Fähigkeitsausweises Fachmann/Fachfrau Gesundheit FAGE (Oberwallis) sowie für Personen mit Fachmittelschulausweis im Berufsfeld Gesundheit bestimmt. Das neue Bildungsangebot ist im Rahmen eines Pilotprojektes für eine Zeitdauer von vier Jahren vorgesehen, wobei am Ende eine Evaluation stattfinden wird. Bei einem erfolgreichen Verlauf wird der Lehrgang in einen Regelbetrieb überführt werden.

Diese Seite weiterempfehlen

Zurück