Welches Studium passt zu mir? Sehen Sie auf einen Blick, welche Studiengänge für Sie in Frage kommen

Jugendliche rappen für IT-dreamjobs

Bern – Die Schweiz braucht mehr Fachkräfte im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT). Nun lanciert die Kampagne IT-dreamjobs den Rap „Le Sponsor d’Or“, der sich direkt und frech an Entscheidungsträger in der Wirtschaft richtet. Die FFHS engagiert sich seit 2013 als Sponsor von IT-dreamjobs.
„Informatiker tüend nöd nur im Chäller umehocke und vorem Bildschirm zocke – sondern mit Programmiersprach eusi Zuekunft gstalte!“, rappen Jugendliche, die das Anliegen von IT-dreamjobs bekannt machen wollen. Sie sprechen auf unkonventionelle Art an, dass die ICT-Branche unbedingt für junge Menschen attraktiver werden muss. Der Song mit Videoclip wurde von Jugendlichen ohne professionelle Mittel produziert.

Dem fünftgrössten Wirtschaftssektor der Schweiz fehlen bereits heute qualifizierte Fachkräfte, bis ins Jahr 2020 sollen es 25‘000 sein. Eine breite Koalition von Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand lancierte deshalb 2013 die Kampagne IT-dreamjobs. Der Fachkräftemangel betrifft die ganze Schweiz, bisher konzentrierte sich IT-dreamjobs auf Zürich und Bern. Der Plan ist, in weiteren Regionen aktiv zu werden und die Projektarbeit zu verstärken. „Wir haben sehr viele Ideen, zum Beispiel eine neunmonatige Game-Ausstellung mit pädagogischem Begleitprogramm für Schulen“, sagt Kampagnen-Leiterin Annette Kielholz. „Mit jeder zusätzlichen Unterstützung können wir mehr junge Talente für die Informatik begeistern und nachhaltig etwas bewirken.“

www.it-dreamjobs.ch

FFHS // 4.3.2014

 

Diese Seite weiterempfehlen

Zurück