Welches Studium passt zu mir? Sehen Sie auf einen Blick, welche Studiengänge für Sie in Frage kommen

Moot Court des MAS Business Law

Zürich – Zum Know-how von Wirtschaftsrechtsabsolventen gehört auch, auf den allfälligen Ernstfall vorbereitet zu sein. Ein Moot Court bietet die Möglichkeit, am Beispiel eines fiktiven Gerichtsfalls die Rollen von Kläger, Beklagte und Gericht einzunehmen. Für die Studierenden des MAS Business Law ist dies eine wertvolle Erfahrung auf dem Weg zu ihrem Masterdiplom.

Moot Courts sind eine bewährte Methode für Rechtstudierende, um die gelernte Theorie realitätsnah anzuwenden. Dies konnten im Frühlingssemester auch die Diplomanden des MAS Business Law erfahren, die im vergangenen Moot Court einen Praxisfall aus dem Kaufvertragsrecht nachspielten. Unter fachkundiger Anleitung der Business Law-Dozenten bereiteten sich die Kläger- und Beklagtenteams auf die Gerichtsverhandlung und ihre Plädoyers vor, wobei sich das urteilende Gericht ebenfalls aus Studierenden zusammensetzte..

Der sehr praxisnahe Moot Court war ein voller Erfolg, wie auch Teilnehmer und «Richter» Adrian Ciardo, Leiter Berufsbildung bei der EMS-Chemie, bestätigt: «Die Teilnahme am Moot Court war eine Horizonterweiterung. In der Rolle als Richter habe ich sehr realistisch erfahren, wie schwer es ist, ein gerechtes Urteil zu fällen». Geleitet wurde der Moot Court von Dozent Prof. Dr. Marcel Buttliger. Der Moot Court war die letzte Präsenzveranstaltung der Studierenden und bildete quasi den Abschluss ihres Masterstudiums nach vier Semestern.

Jetzt den Beitrag zum Moot Court 2017 lesen.

 

 

 

 

FFHS // 7. Juli 2016

Diese Seite weiterempfehlen

Zurück