BSc Informatik

Lernen Sie alles, was Sie zur Planung, Entwicklung und Wartung von Software- und Informations-Systemen benötigen.

Kaum ein Berufsfeld birgt momentan mehr Zukunftspotenzial als die ICT. Hoch qualifizierte Informatik-Experten gehören zu den nachgefragtesten Fachkräften in der Schweiz und auf dem internationalen Arbeitsmarkt. Dieser berufsbegleitende Studiengang bereitet Sie fundiert auf Management- und Führungspositionen in diesem dynamischen Berufsumfeld vor. Sie erwerben umfassende praxisorientierte Fachkompetenzen, um zeitgemässe Software- und Informationssysteme zu entwickeln und umzusetzen.

Perspektiven

Der Bachelorstudiengang Informatik qualifiziert Sie, die Planung, Entwicklung und Wartung von Software- und Informations-Systemen zu bearbeiten. Die IT-Skills sind in einer Vielzahl an spannenden Branchen gefragt, u.a. mit folgenden Tätigkeitsfeldern:

  • Projektleitende/r mit Führungsaufgaben in IT-Projekten
  • Business Engineer
  • Applikationsentwickler
  • ICT-Supporter
  • ICT-Consulting
  • System Administrator
  • eigene Firmengründung

Key Information

Degree: Bachelor of Science SUPSI in Informatik

Start: August

Duration: 9 Terms

Study locations: Bern, Zürich, Brig, Basel, online

Mode of Study: Blended Learning

Credits (ECTS): 180

Registration deadline: 31. Mai

Fees: CHF 16'350

Course

Das Bachelorstudium in Informatik umfasst 180 Leistungspunkte nach dem European Credit Transfer System (ECTS-Credits). In den ersten fünf Semestern werden Grundlagen der Informatik vermittelt. Die folgenden vier Semester dienen der Profilierung des Studiums.

Modulübersicht

Grundlagenstudium (95 ECTS)

fakultativ Vorbereitungskurs Programmieren
fakultativ Refresher Mathematik

1. Semester
Online-Einführung Mathematik
Java Fundamentals
Web-Grundlagen
Grundlagen technische Informatik
Wissenschaftskompetenzen I

2. Semester
Analysis mit Python
Fortgeschrittene OOP-Technologien
Installation und Konfiguration Serverdienste
Projektmanagement Grundlagen
Wissenschaftskompetenzen II

3. Semester
Diskrete Mathematik und lineare Systeme
Software Engineering Modellierung
Rechnernetze
Datenstrukturen und Algorithmen

4. Semester
Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik
Software Engineering  Architektur
Embedded Systems mit Android
Datenbanksysteme

5. Semester
Lineare Algebra
Einführung Data Science
Informationssicherheit
Projektarbeit

6. Semester
Wahl- oder Vertiefungsmodule
Mensch-Computer-Interaktion
Projektmanagement Wirtschaftlichkeit und Führung

7. Semester
Wahl- oder Vertiefungsmodule
Web Engineering
Präsentationstechniken und -training

8. Semester
Wahl- oder Vertiefungsmodule
Innovation und Technologie
Seminararbeit

9. Semester
Wahl- oder Vertiefungsmodule
Bachelor-Thesis
Bachelor-Thesis Kolloquium

Aufbau- bzw. Vertiefungsstudium

Im Aufbau- bzw. Vertiefungsstudium haben Sie die Möglichkeit, sich Ihre Schwerpunkte individuell zusammenzustellen UND eine von folgenden drei Vertiefungsrichtungen zu wählen:

Data Science, bestehend aus den Modulen:

Enterprise Computing, bestehend aus den Modulen:

Informationssicherheit, bestehend aus den Modulen:

Passerellen für HF-Absolventen
Absolventen einer höheren Fachschule (HF) können mittels Passerelle das Studium in einer verkürzten Dauer erlangen. Erfahren Sie mehr über das Passerellen-Studium.

Als einzige Fachhochschule der Schweiz bietet die FFHS alle Studiengänge im Blended Learning-Modell an: 80 Prozent Ihres Studiums absolvieren Sie im Onlinestudium, 20 Prozent findet als Präsenzunterricht statt. Für den Präsenzunterricht wählen Sie eine der folgenden Optionen:

Samstagsunterricht (jeden zweiten Samstag 09.45-17.00 Uhr)

  • im Campus nach Wahl in Zürich (direkt am HB), Bern, Basel oder Brig
  • in der Onlineklasse*

Montagabend-Unterricht (jeden Montag 17.45-21-00 Uhr)

  • im neuen Campus Zürich, direkt am HB
  • in der Onlineklasse*

*Onlineklasse

Der BSc Informatik bietet neu auch eine reine Onlineklasse an, in der Sie sich mit Ihren Kommilitonen sowie Dozierenden im virtuellen Unterrichtsraum austauschen können. Bis auf einzelne Ausnahmen kann das Studium rein online absolviert werden. Das neue Modell ermöglicht Ihnen ortsunabhängig zu studieren und von den Präsenzen zu profitieren. Prüfungen können Sie «remote» – an jedem Ort der Welt – ablegen. Diese Option steht nur für Studierende offen, welche im 1. Semester mit dem Studium starten. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen.

Die Durchführung am gewünschten Standort bzw. Modell ist abhängig von der Anzahl Anmeldungen vor jedem Semesterstart.

Lecturers

Organisational Aspects

  • Anmeldeschluss Vorkurs Mathematik: 30. April (mit Studienplatzgarantie)
  • Anmeldeschluss Studium: 31. Mai (mit Studienplatzgarantie), spätere Anmeldungen je nach verfügbaren Studienplätzen möglich.
  • Studienbeginn: August
  • Termine: aktueller Stundenplan (Nebst diesen Terminen kann es je nach Semester und Modul weitere Termine (z.B. während der Woche abends online) geben. Änderungen vorbehalten.)

Die Studiengebühr* beträgt pro Semester (à 20 ECTS-Credits) CHF 1'800.- und setzt sich folgendermassen zusammen:

  • Semestergebühr CHF 800.-
  • Lehrmittel, Lernplattform, (Online)-Betreuung CHF 600.-
  • Ordentliche Prüfungsgebühren CHF 400.-

Hinzu kommt eine Einschreibegebühr von CHF 150.-.

*Für Personen mit Wohnsitz im Ausland werden pro Semester Zusatzgebühren von CHF 1'000.- erhoben.

Zum Bachelorstudium zugelassen sind Personen, die eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Berufsmatura
  • Fachmatura*
  • gymnasiale Matura mit einjähriger Berufspraxis* oder direkter Einstieg in das praxisintegrierte Bachelor-Studium Informatik (PiBS) ohne Berufspraxis
  • gymnasiale Matura an einer Sportschule mit dem Label «Swiss Olympic School», sowie gymnasiale Matura und Besitz einer Swiss Olympic Talent Card National oder höher
  • Diplom einer höheren Fachschule (HF)*: Passerelle ins 3., 4. oder 5. Semester

Studieninteressierte mit Abschluss auf tertiärer Stufe* (eidg. Fachausweis, eidg. Diplom) mit mehrjähriger Berufspraxis* oder Personen über 25 Jahre (bei Studiumsbeginn) mit mehrjähriger qualifizierter Berufserfahrung (EFZ) können auch mittels Aufnahmeprüfung direkt zum Studium zugelassen werden.

Um sich gezielt auf die Aufnahmeprüfung vorzubereiten, empfehlen wir den Vorbereitungskurs zur Aufnahmeprüfung.

* im gleichen oder verwandten Gebiet der Studienrichtung (nach Abklärung)

Es werden folgende Eingangskompetenzen auf Niveau Berufsmatura vorausgesetzt:

  • Englisch: Niveau der CEF-Kompetenzstufe B1
  • Mathematik: Abgangskompetenzen Mathematik einer kaufmännischen, gewerblichen, technischen oder naturwissenschaftlichen Berufsmatura (Refresher Mathematik)
  • Deutsch: Für Studieninteressierte nicht deutscher Muttersprache werden Deutschkenntnisse auf dem Niveau der CEF-Kompetenzstufe C1 vorausgesetzt.
  • Berufstätigkeit: Aufgrund der Praxisorientierung des Studiums wird den Studierenden empfohlen, einer Berufstätigkeit von maximal 80 Prozent mit Bezug zur Studienfachrichtung nachzugehen.

Für Interessierte ohne Vorkenntnisse im Programmieren bieten wir einen Vorbereitungskurs Programmieren (fakultativer Online-Kurs) an.

Network

Dieser Studiengang wird in Partnerschaft mit ICT-Berufsbildung Schweiz angeboten.

Mit der Partnerschaft setzen die FFHS und ICT-Berufsbildung Schweiz ein Zeichen für eine durchlässige ICT-Bildungslandschaft und fördern den Austausch und die Koordination zwischen der Berufsbildung, insbesondere auch jenen der Tertiär B-Stufe und der hochschulischen Bildung (Tertiär A). Die beiden Partner unterstützen einander zudem bei der Produkt- und der Berufsentwicklung und stellen sich gegenseitig ihr Knowhow und Expertennetzwerk zur Verfügung.

Contact