CAS eDidactics – Mediengestütztes Lehren und Lernen

Gestalten Sie stimmige digitale Lernangebote. Schaffen Sie damit flexible, zukunftsweisende und wirksame Lernmöglichkeiten. Im begleiteten Onlinestudium des CAS erleben Sie digitales Lernen gleich selbst hautnah.

Modernes Lehren und Lernen ist digital. Lernangebote sind hierbei der Kern des Ganzen. Im CAS eDidactics eignen Sie sich die relevanten Kompetenzen an, um digitale Lernangebote didaktisch zu planen, technologiegestützt zu entwickeln, online durchzuführen und angemessen zu evaluieren.

Neben der Vermittlung der fachlichen Grundlagen legen wir im CAS grossen Wert auf das aktive Ausprobieren, Üben und Anwenden. Der Erfahrungsaustausch in der Gruppe und das gegenseitige Lernen voneinander sind für uns wichtige Aspekte. Das Studium bietet Ihnen zudem die Gelegenheit, Ihr berufliches Netzwerk auszubauen.

Profitieren Sie von mehr als 25 Jahren Erfahrung und Expertise der FFHS auf dem Gebiet des digitalen Lehrens und Lernens.

Zielpublikum

Der CAS eDidactics richtet sich an Fach- und Führungspersonen aus Unternehmen und anderen Organisationen, an Lehrpersonen und Führungskräfte bei Bildungsinstitutionen sowie an Selbstständige.

Angesprochen sind alle, die umfassend gelungene digitale Lernangebote konzipieren, entwickeln, durchführen und evaluieren wollen.

Download PDF

Key Information

Degree: Certificate of Advanced Studies in eDidactics – Mediengestütztes Lehren und Lernen

Start: August und Januar

Duration: 2 Terms

Study locations: Zürich

Mode of Study: Blended Learning (90 Prozent Onlinestudium)

Credits (ECTS): 10

Registration deadline: 30. Juni und 15. Dezember (spätere Anmeldungen nach Verfügbarkeit)

Fees: CHF 4'600.–

Course

Das CAS eDidactics (10 ECTS, 250 – 300 h Studienaufwand) ist ein eigenständiger Lehrgang. Das CAS ist zudem Teil des DAS Digital Learning (30 ECTS) und des MAS Digital Education (60 ECTS). Er ist als Basis der ideale Einstieg im DAS bzw. MAS.

Das CAS eDidactics ist in sich modular aufgebaut und besteht aus den folgenden acht thematischen Ausbildungsblöcken (je 8 ECTS) sowie der Abschlussarbeit (2 ECTS). Block 6 und/oder Block 7 können durch ein jeweils parallel dazu stattfindendes Wahlmodul ersetzt werden.

  • Block 1: Einführung mediengestütztes Lehren und Lernen
  • Block 2: Didaktische Konzeption von Lernangeboten
  • Block 3: Entwicklung von Lernaktivitäten
  • Block 4: Betreuung von Lernenden
  • Block 5: Evaluation und Qualitätsentwicklung
  • Block 6: Learning Management Systeme
  • Block 7: Psychologische Aspekte des Lernens mit Medien
  • Block 8: Multimedia-Werkstatt
  • Abschlussarbeit

Wahlmodule

  • Wahlmodul: Urheberrecht im E-Learning (als Ersatz für Block 6)
  • Wahlmodul: Corporate Digital Learning (als Ersatz für Block 7)

In der Abschlussarbeit durchlaufen Sie aktiv den gesamten Prozess von der didaktischen Planung sowie der Entwicklung über die Durchführung bis hin zur Evaluation eines eigenen digitalen Lernangebots. Sie beginnen mit der Abschlussarbeit bereits parallel zu Ihren letzten Ausbildungsblöcken und schliessen sie im Anschluss an diese ab.

Die Ausbildungsblöcke und Wahlmodule können auch losgelöst vom CAS einzeln und in beliebiger Reihenfolge besucht werden. Personen, die dies tun und sich später dazu entscheiden, das Zertifikat erlangen zu wollen, müssen sich dann regulär für das CAS anmelden. Erfolgreich absolvierte Ausbildungsblöcke und Wahlmodule werden, wenn sie in den letzten fünf Jahren erlangt worden sind und nach wie vor zum Curriculum des CAS zählen, angerechnet.

Sie finden eine inhaltliche Beschreibung der Ausbildungsblöcke und Wahlmodule unter «Dokumente» als PDF zum Download.

Der Studiengang wird im Blended-Learning-Modell durchgeführt. Rund 90 Prozent des Studiums absolvieren Sie zeitlich flexibel im begleiteten Onlinestudium über unsere Lernplattform.

Der CAS-Lehrgang beinhaltet zudem vier Tages-Workshops vor Ort (i. d. R. freitags, 09:45 – 16:00 Uhr, im FFHS-Campus Gleisarena Zürich, direkt am HB), die Präsentation der Abschlussarbeit sowie mehrere interaktive Webinare im Umfang von insgesamt rund 8 Stunden (dienstags, 19:00 – 20:00 Uhr).

Sie profitieren von den vielen Vorzügen des digitalen Lernens und erleben dieses selbst hautnah – eine wertvolle Erfahrung für Ihre eigene Tätigkeit als Digital Learning Professional.

Organisational Aspects

Studienbeginn:
Wir nehmen gerne Ihre Anmeldung für das nächste Semester entgegen (das Herbstsemester startet im August, das Frühlingssemester im Januar).

Anmeldeschluss:
Sie können sich bis 30. Juni für das Herbstsemester oder bis 15. Dezember für das Frühlingssemester anmelden. Spätere Anmeldungen sind je nach verfügbaren Studienplätzen möglich. Anmeldungen zu einzelnen Ausbildungsblöcken und Wahlmodulen können bis vier Wochen vor Start des jeweiligen Blocks bzw. Wahlmoduls erfolgen. Die Anzahl der Studienplätze ist begrenzt.

Hinweis zur Anmeldung:
Für die Anmeldung zum gesamten CAS-Lehrgang wählen Sie bitte im Anmeldeportal den Studiengang «CAS eDidactics – Mediengestütztes Lehren und Lernen».
Wenn Sie sich für einzelne Ausbildungsblöcke bzw. Wahlmodule anmelden möchten, wählen Sie bitte im Anmeldeportal den Studiengang «CAS eDidactics – einzelne Ausbildungsblöcke».

Durchführungstermine:
Diese finden Sie unter «Dokumente» als PDF zum Download.

Teilnehmende, die im Januar mit dem Ausbildungsblock 1 den CAS-Lehrgang starten, gehen danach im Frühlingssemester in die Ausbildungsblöcke 6 ff. über und absolvieren im anschliessenden Herbstsemester die Ausbildungsblöcke 2 bis 5 und die Abschlussarbeit.

Studiengebühr kompletter CAS-Lehrgang:
Für diesen CAS-Lehrgang betragen die Kosten CHF 4'400.– (inkl. Lernplattform, Online-Betreuung, ordentlicher Prüfungsgebühren, Zugang zur digitalen Bibliothek). Hinzu kommt eine einmalige Einschreibegebühr von CHF 200.–.

Studiengebühr für einzelne Ausbildungsblöcke:
Die Kosten für einzelne Ausbildungsblöcke und Wahlmodule betragen jeweils CHF 440.–. Bei der Anmeldung für nur einen Ausbildungsblock bzw. Wahlmodul wird keine Einschreibegebühr verrechnet. Bei Anmeldung für mehrere Ausbildungsblöcke bzw. Wahlmodule kommt eine einmalige Einschreibegebühr von CHF 200.– hinzu (auch wenn Anmeldungen gestaffelt erfolgen).

Studiengebühr für FFHS-Mitarbeitende:
Für Mitarbeitende der FFHS (inkl. Dozierende) wird für die Teilnahme am CAS eDidactics sowie an einzelnen Ausbildungsblöcken und Wahlmodulen keine Studiengebühr verrechnet.

Zum CAS eDidactics zugelassen werden:

  • Personen mit Hochschulabschluss (Universität, ETH, FH, PH etc.) der Stufe Bachelor, Master (mind. 90 ECTS) oder Doktorat/PhD
  • Absolventinnen und Absolventen einer höheren Berufsausbildung (eidg. FA, eidg. Diplom, Diplom HF) mit mehrjähriger relevanter Berufserfahrung im Aus- bzw. Weiterbildungsbereich
  • Über die Zulassung von Personen, die die genannten Anforderungen zum CAS nicht erfüllen, jedoch über mehrjährige relevante Berufserfahrung im Aus- bzw. Weiterbildungsbereich verfügen, entscheidet die FFHS «sur dossier».
  • Grundkenntnisse der Didaktik und Methodik (z. B. SVEB I) werden vorausgesetzt.
  • Das Studienprogramm wird in deutscher Sprache gehalten, jedoch werden Englischkenntnisse vorausgesetzt (mind. B2 oder äquivalent).
  • Aufgrund der Praxisorientierung des Studiums wird den Teilnehmenden empfohlen, einer relevanten Berufstätigkeit nachzugehen.