CAS Project Management and Leadership

Eignen Sie sich die Basics von Projektplanung, -management, -controlling und -steuerung an.

Berater werden in der Regel als externe Mitarbeitende und Dienstleister in einmalig in Unternehmen durchzuführende Vorhaben mit begrenzter Laufzeit eingesetzt. Das Projekt steht demnach im Zentrum des Tätigkeitsumfeldes eines Unternehmensberaters, weswegen umfassende Projektmanagement-Kenntnisse für jeden Business- und IT-Berater zwingend erforderlich sind, um sicher in seinem Umfeld agieren zu können.

Eckdaten

Akadem. Titel: Certificate of Advanced Studies in CAS Project Management and Leadership

Abschluss: CAS

Start: Februar und August

Dauer: 1 Semester

Studienorte: Zürich, Bern

Studienmodell: Blended Learning

ECTS: 10

Kosten: CHF 4'550

Studium

Im Modul Projektplanung & Projektmanagement werden Grundlagen-, Organisations-, Planungs- und Methodenkompetenzen im Allgemeinen vermittelt, um kleinere bis mittlere Business- bzw. IT-Projekte erfolgreich realisieren zu können. Hierbei werden neben einer allgemeinen Positionierung des Projektmanagements wichtige Begriffsbestimmungen, Vorbedingungen, Projektziele sowie Aspekte der Projekterfolgsmessung unter Anwendung adäquater Vorgehensmodelle und Problemlösungsmethoden vermittelt.

Auf Basis einer grundlegenden Projektmanagement-Vorbildung werden im Modul Projektcontrolling & Projektsteuerung vertieft die Steuerung und das Controlling von komplexeren Projekten untersucht. Neben der Vorstellung praxiserprobter Methoden sollten diese insbesondere anhand von verteilten Projekten und/oder Multiprojekten diskutiert werden, wobei zusätzlich noch Teilbereiche an (ggf. im Ausland operierende) Dienstleiser ausgelagert werden. Nach Festigung des Basiswissens zum Projektmanagement besteht in diesem Modul die Möglichkeit, ein IPMA-D-Zertifikat zu erwerben, sofern die Zertifizierungsvoraussetzungen erfüllt werden.

Beide Module können optional auch mit einem Modul des CAS Consulting Management and Methods zu einem CAS kombiniert werden, wenn bspw. bereits Vorkenntnisse im Bereich Projektmanagement vorhanden sind.

Als einzige Fachhochschule der Schweiz bietet die FFHS alle Studiengänge im Blended Learning-Modell an. Diese innovative Ausbildungsform kombiniert die Vorteile des E-Learning mit jenen des traditionellen Unterrichts – für grösste zeitliche Flexibilität.

Das Studium an der FFHS besteht aus:

  • 80% Selbststudium unterstützt durch unsere Online-Lernplattform
  • 20% Face-to-Face-Unterricht im FFHS-Regionalzentrum in Zürich oder Bern (jeden 2. Samstag im Monat)

Mehr zum Studienmodell

Organisatorisches

Start: Frühlingssemester: Anfang Februar / Herbstsemester: Mitte August

Die individuelle Kombination von Modulen erlaubt es, das Qualifikationsprofil eines Beraters  in der Business- und IT-Branche marktgerecht und zukunftsweisend zu entwickeln bzw. zu optimieren. Ein CAS umfasst 10 ECTS-Punkte und gliedert sich in zwei themenaffine Module zu je 5 ECTS-Credits, die aus einem Pool (Modulpool als PDF)gewählt werden können. Sie haben die Möglichkeit, beliebig viele CAS bzw. Module auf dem für Sie passenden Level zu besuchen. Unter gewissen Auflagen können CAS auch adaptiert oder passende Einzelmodule aus dem MAS Business- & IT-Consulting zu einem «customized» CAS kombiniert werden (hierzu geben wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch Auskunft).

CHF 4'400 für ein CAS (inkl. Lehrmittel, Lernplattform, (Online)-Betreuung, ordentliche Prüfungsgebühren) Hinzu kommt eine Anmeldegebühr von CHF 150.

Zum CAS zugelassen werden Absolventen/Absolventinnen einer Universität oder Fachhochschule. «Sur dossier» können auch Absolventen/Absolventinnen einer Höheren Fachschule sowie Inhaber eines eidgenössischen Diploms einer höheren Fachprüfung zugelassen werden. Aufgrund der Praxisorientierung des Studiums wird den Studierenden empfohlen, einer affinen Berufstätigkeit nachzugehen.

Kontakt