BSc Ernährung und Gesundheit

Eine fundierte Basis im Bereich Lebensmittel und Ernährung bereitet Ihnen den Weg für eine Karriere in der Gesundheitsförderung oder Lebensmittelbranche.

Das Thema Ernährung betrifft uns alle und ermöglicht Ihnen breite Berufschancen. Mit einem abgeschlossenen Studium in Ernährung und Gesundheit arbeiten Sie in der betrieblichen Gesundheitsförderung, in der Produktentwicklung, spezialisieren sich auf Nachhaltigkeit oder beraten gesunde Bevölkerungsgruppen wie etwa Sportler und Sportlerinnen.

Im Grundlagenstudium erarbeiten Sie sich umfassende Kenntnisse in Ernährungslehre, Anatomie und Physiologie. Das anschliessende Aufbaustudium ist sehr breit angelegt. Im Vordergrund steht das Wissen über Lebensmittel und Gesundheitsförderung aber auch Nachhaltigkeit, Welternährung und Sporternährung sind wichtige Themen. Während dem Aufbaustudium findet auch der Transfer der Theorie in die Praxis statt: In Form von Praktika im Labor lernen Sie, Ihr theoretisches Wissen in der Praxis um- und einzusetzen. So wird Ihnen eine fundierte Berufsqualifikation ermöglicht und der Einstieg in dieses vielfältige Berufsfeld.

Der Abschluss «Bachelor of Science SUPSI Ernährung & Gesundheit» ist ein Diplom einer gesamtschweizerisch anerkannten Fachhochschule und international anerkannt.

Perspektiven

Der Abschluss BSc Ernährung und Gesundheit eröffnet Ihnen vielfältige Tätigkeitsfelder in folgenden Bereichen:

  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Sport- und Fitnesszentren, Gesundheitszentren*
  • Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Produktentwicklung und Qualitätsmanagement
  • Lebensmittelversorgung (z.B. Gemeinschaftsgastronomie)
  • Lehr- oder Forschungstätigkeit
  • Ernährungsberatung (ohne ärztliche Überweisung)*

Die Einsatzgebiete der Absolventinnen und Absolventen sind entsprechend sehr vielseitig:

  • Institutionen öffentlicher und privater Dienste
  • Lebensmittelindustrie und -handel
  • Alters- und Pflegeheime
  • Gesundheitszentren
  • Eigene Beratungspraxis*
  • Krankenkassen
  • Medien

*Mit Berufserfahrung können Sie Beratungen über die Zusatzversicherung abrechnen.

Eckdaten

Akadem. Titel: Bachelor of Science SUPSI in Ernährung und Gesundheit

Start: August

Dauer: 9 Semester

Studienorte: Bern, Zürich

ECTS: 180

Anmeldestart: 01. Januar

Anmeldeschluss: 31. Mai

Kosten: CHF 16'350

Studium

Das Bachelorstudium Ernährung und Gesundheit umfasst 180 ECTS-Credits und setzt sich aus dem Grundstudium (1. - 4. Semester) und dem Aufbaustudium (5. - 9. Semester) zusammen.

Modulübersicht

Grundlagenstudium 80 ECTS-Credits

1. Semester
Anatomie / Physiologie
Ernährungssituation und Nährstoffkunde
Lebensmittelkunde, Hygiene, Recht
English for Dietitians

2. Semester
Stoffwechsel der Nährstoffe 1
Ernährung verschiedener Bevölkerungsgruppen
Ernährungspsychologie
Ernährung und öffentliche Gesundheit

3. Semester
Stoffwechsel der Nährstoffe 2
Pathophysiologie I
Gesprächsführung und Kommunikation
Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

4. Semester
Mikrobiologie, Toxikologie
Beratung von Menschen mit metabolischem Syndrom und Diabetes Mellitus
Forschungsmethoden und Statistik

Aufbaustudium 100 ECTS-Credits

5. Semester
Lebensmitteltechnologie
Public Health, Epidemiologie
Marketing
Projektmanagement

6. Semester
Konsumverhalten, Sensorik
Gesundheitsförderung
Gesundheitswesen
Wissenschaftliches Praxisprojekt

7. Semester
Verpflegungsmanagement
Gesundes Altern / Diversity
Praktische LM Analysen und Prozesse

8. Semester
Sporternährung
Welternährung, Nachhaltigkeit
Gesundheitskommunikation und Digitalisierung
Lebensmitteltrends / Produktentwicklung

9. Semester
Qualitätsmanagement
Öffentlichkeitsarbeit, Nutrition Literacy
Bachelorthesis

Als einzige Fachhochschule der Schweiz bietet die FFHS alle Studiengänge im Blended Learning-Modell an: 80% Ihres Studiums absolvieren Sie im begleiteten Selbststudium via Online-Lernplattform, 20% findet als Präsenzunterricht in einem der vier Campus (Zürich, Basel, Bern oder Brig) statt.

  • Samstagsunterricht
    An jedem zweiten Samstag (09.45-17.00 Uhr)

Mehr zum Studienmodell

Organisatorisches

  • Anmeldeschluss Vorkurs Biologie und Chemie: Ende Februar
  • Anmeldung: Anmeldungen für den Studienstart für das HS21/22 waren bis 31. Mai 2021 möglich. Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung zum Studiengang «Ernährung und Gesundheit» ab 1.1.2022 für das HS22/23 entgegen.
  • Studienbeginn: August
  • Termine: aktueller Stundenplan

Die Studiengebühr* für den Bachelor in Ernährung und Gesundheit beträgt CHF 450.- pro 5 ECTS-Credits. Pro Semester à 4 Modulen (20 ECTS-Credits ,1 ECTS-Credit = CHF 90.-) ergibt das CHF 1800.- und setzt sich wie folgt zusammen:

  • Semestergebühr CHF 800.-
  • Lehrmittel, Lernplattform, (Online)-Betreuung CHF 600.-
  • Ordentliche Prüfungsgebühren CHF 400.-

Hinzu kommt eine einmalige Einschreibegebühr von CHF 150.-.

*Für Personen mit Wohnsitz im Ausland werden pro Credit Zusatzgebühren von CHF 50.- erhoben.

 

Zum Bachelor-Studium zugelassen sind Personen, die eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Berufsmatura
  • Fachmatura*
  • gymnasiale Matura mit einjähriger Berufspraxis*
  • gymnasiale Matura an einer Sportschule mit dem Label «Swiss Olympic School», sowie gymnasiale Matura und Besitz einer Swiss Olympic Talent Card National oder höher
  • Diplom einer höheren Fachschule (HF)*.

*Im gleichen oder verwandten Gebiet der Studienrichtung (nach Abklärung)​

Zur Präzisierung sind hier die vorausgesetzten Eingangskompetenzen für das Studium Ernährung und Gesundheit aufgeführt. Wir erwarten:

  • Englisch: Niveau der CEF-Kompetenzstufe B2, belegt mit einem international anerkannten Zertifikat (z.B. entsprechend gut abgeschlossenes «First» oder «TOEFL») nicht älter als 10 Jahre.
  • Chemie und Biologie*: Kenntnisse auf dem Niveau der gesundheitlichen, technischen oder naturwissenschaftlichen Berufsmatura
  • Deutsch: Studieninteressierte nicht deutscher Muttersprache mit ausländischem Studienberechtigungsausweis müssen mit einem internationalen anerkannten Zertifikat Sprachkenntnisse in Deutsch auf mindestens dem Niveau C1 belegen.

*Für Personen, welche unzureichende Kenntnisse im Themenbereich Biologie und Chemie aufweisen, oder bei welchen die Matura älter als 10 Jahre ist, bieten wir einen Vorbereitungskurs in Biologie und Chemie an. Dieser startet im März als Blended Learning-Modul mit 80% Selbststudium und 20% Präsenzunterricht an einem Samstag pro Monat.

Dispensierungsgesuche

Für absolvierte Module aus früheren Bildungsleistungen kann ein Dispensierungsgesuch eingereicht werden. Die Studiengangsleitung entscheidet anhand der eingereichten Unterlagen, ob die Kriterien erfüllt sind:
 

  • Module auf Fachhochschul- oder universitärem Niveau
  • Gleichwertigkeit der Modulinhalte und Lernziele
  • Gleichwertigkeit der Tiefe ( = Anzahl Credits +/- 2)
  • Vorliegender Abschluss nicht älter als 10 Jahre
  • Eine doppelte Anrechnung ist nicht möglich
  • Maximal dürfen 120 Credits im gleichen Studiengang dispensiert werden