CAS Change Management

Jedes Projekt beinhaltet auch Change Management – ein Teil, welcher aber oft vergessen geht. In diesem CAS lernen Sie den Change von A bis Z zu analysieren, zu planen und umzusetzen.

Veränderungen als einzige Konstante brauchen Begleitung. Eine neu entwickelte Software, die niemand nutzen will oder ein neuer Prozess, der von Mitarbeitenden nicht gelebt wird, führen nicht zum Erfolg.

Um Nutzen und Mehrwert zu generieren, müssen alle Beteiligten den Change annehmen. Deshalb ist ein gutes Change Management mit einem Bewusstsein für die Menschen, welche von einer Veränderung betroffen sind, von grosser Bedeutung.

Das CAS richtet sich an Personen, welche die Stakeholder in den Mittelpunkt stellen und Veränderungsprojekte gezielt begleiten und umsetzen wollen.

Eckdaten

Akadem. Titel: Certificate of Advanced Studies in Change Management

Start: Februar

Dauer: 1 Semester

Studienorte: Bern, Zürich

Studienmodell: Blended Learning

ECTS: 10

Anmeldeschluss: 30. November

Kosten: CHF 4'550

Studium

Im CAS Change Management lernen Sie Veränderungssituationen einzuschätzen, diese zu analysieren und den gesamten Change Prozess zu begleiten. Dazu wird die Veränderung zunächst als Prozess analysiert und deren Komplexität untersucht. Danach wird die Rolle des Change Agents definiert und die entsprechenden Stakeholder identifiziert und klassifiziert. Nach diesen initialen Analysen können die weiteren Konzepte der Kommunikation und der Planung des Changes in Angriff genommen werden.

Im CAS Change Management werden Sie einen gesamten Prozess eines Changes durchspielen und als Semesterarbeit dokumentieren. Abgerundet wird die Weiterbildung durch Praxisfälle und Methoden des digitalen Change Managements. 

Das CAS Change Management ist Teil des Master of Advanced Studies in Business- and IT-Consulting und kann auch einzeln belegt werden.

Als einzige Fachhochschule der Schweiz bietet die FFHS alle Studiengänge im Blended Learning-Modell an. Diese innovative Ausbildungsform kombiniert die Vorteile des E-Learning mit jenen des traditionellen Unterrichts – für grösste zeitliche Flexibilität.

Das Studium an der FFHS besteht aus:

  • 80% Selbststudium unterstützt durch unsere Online-Lernplattform
  • 20% Face-to-Face-Unterricht im FFHS-Campus in Zürich oder Bern (1 Samstag pro Monat)

Mehr zum Studienmodell

Organisatorisches

Studienbeginn: Februar 
Anmeldeschluss: 30. November
Termine: Der aktuelle Stundenplan folgt

CHF 4'400 (inkl. Lehrmittel, Lernplattform, (Online-) Betreuung, ordentliche Prüfungsgebühren). Hinzu kommt eine Einschreibgebühr von CHF 150.

Zum CAS zugelassen werden Absolventinnen und Absolventen einer Universität oder Fachhochschule. «Sur dossier» können auch Absolventen einer Höheren Fachschule sowie Inhaber eines eidgenössischen Diploms einer höheren Fachprüfung zugelassen werden. Aufgrund der Praxisorientierung des Studiums wird den Studierenden empfohlen, einer affinen Berufstätigkeit nachzugehen.

Kontakt