Advisory Board

Die Mitglieder des Advisory Board garantieren den Praxisbezug und die Qualität des Modulplans, holen aktuelle Forschung ins Studium, schlagen relevante Themen für Praxisprojekte, Semester oder Abschlussarbeiten vor und stellen Kontakte für Referenzprojekte, Gastreferate und für die berufliche Weiterentwicklung der Studierenden her.

Vorsitz

Ralf Kreuzer, Fachbereichsleiter Sportmanagement FFHS, Mitarbeiter beim Sportamt des Kantons Wallis

«Das Advisory Board mit den Kompetenzen, Erfahrungen und dem vielfältigen Netzwerk seiner Mitglieder, stellt die Verbindung des Studiengangs mit der Praxis sicher und dass die Abgangskompetenzen der angehenden Sportmanager mit den zukünftigen Bedürfnissen auf dem Markt übereinstimmen.»

Ralf Kreuzer ist Fachbereichsleiter des Studiengangs BSc Betriebswirtschaft Sportmanagement und hat den Studiengang mitentwickelt. Dank seiner Tätigkeiten bei nationalen und internationalen Sportmanagement-Agenturen konnte er langjährige Erfahrung im Sportmanagement aufbauen.

Kontakt: ralf.kreuzer(at)ffhs.ch

Mitglieder des Advisory Board

Andrea Meier, Head of Partnership & Live Experience, Swisscom

«Hochschulausbildungen, die ambitionierten und talentierten Sportlerinnen und Sportlern ermöglichen parallel zur sportlichen Karriere den Grundstein für die berufliche Zukunft zu legen, sind wichtig, um Sport und Ausbildung unter einen Hut zu bringen.»

Andrea Meier verantwortet konzernübergreifende Partnerschaften und langjährige Engagements im Bereich Sportsponsoring bei Swisscom. Sie ist Vorstandmitglied des Verbandes Sponsoring Schweiz und doziert als Gastreferentin an der Universität Fribourg.

Dr. Christian Müller, CEO von Infront X

«Die digitale Revolution ist nun vollends im Sport angekommen, und zukünftige Führungskräfte im Sport müssen nicht nur die digitalen Grundlagen kennen, sondern auch in der Lage sein, digitale Lösungen für ihren Verantwortungsbereich effektiv umsetzen zu können.»

Infront X ist der digitale Arm von Infront Sports & Media, welches die weltweite Vermarktung von Medien- und Sponsoringrechten für Sportveranstaltungen sowie die Medienproduktion anbietet. Dr. Christian Müller ist Verwaltungsrat und Berater von mehreren Technologie-Start-ups im Sport- und Medienbereich.

Dave Heiniger, Mitgründer des Athtletes Network

«Der Spitzensport braucht in entscheidenden Positionen Talente, die einerseits den Sport verstehen und anderseits auch einen ökonomischen Background mitbringen, da diese Kompetenzen und Skills nach wie vor in Clubs, Verbänden sowie im ganzen Ecosystem zu wenig ausgeprägt vorhanden sind.»

Dave Heiniger war über 25 Jahre in diversen HR-Rollen u.a. im internationalen Corporate Business tätig. Im April 2020 gründete er zusammen mit Beni Huggel, Niels Hintermann und Severin Blindenbacher das Athtletes Network, das sich für bessere Rahmenbedingungen für die Karriere nach dem Spitzensport einsetzt.

Karin Rickli, Leiterin Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung Swiss Tennis

«Um die bevorstehenden Herausforderungen in der Sportbranche zu meistern, braucht es top ausgebildete Persönlichkeiten, die das betriebswirtschaftliche Handwerk beherrschen und den Link zwischen Sport und Wirtschaft herstellen können. Dabei setze ich mich insbesondere und gezielt für die Förderung und Weiterentwicklung von Frauen in Sportmanagementfunktionen ein.»

Karin Rickli verantwortet als Leiterin Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung bei Swiss Tennis gemeinsam mit ihrem Team die Bereiche Marketing, Sponsoring und Kommunikation. Zuvor war sie über 10 Jahre in verschiedenen Marketing- und Sponsoringfunktionen bei Finanz- und Versicherungsunternehmen in der Schweiz tätig.

Leonardo Genoni, Eishockey-Profi Nationalliga, FFHS-Student

Als bester Torhüter der Schweiz steht Leonardo Genoni seit der Saison 2019/20 beim EV Zug in der National League unter Vertrag. Zuvor spielte er für diverse Clubs in der Nationalliga A. Seit dem Playoff-Final anfangs Mai ist Genoni sechsfacher Schweizer Meister. Parallel zu seiner Sportkarriere absolviert er momentan sein drittes Studium an der FFHS.

Leonardo Genoni bringt als FFHS-Student und Profi-Sportler eine wichtige Sichtweise ein. Im Advisory Board vertritt er die Intressen vom Eishockey.

Dr. Lucien W. Valloni, SAFP, Sportrecht, Prozessanwalt

«Jeder Sportmanager braucht die Fähigkeit, einige Grundlagen des Sportrechts einschließlich seiner nationalen und internationalen Aspekte zu verstehen, um bestimmte Situationen rechtlich korrekt einschätzen zu können, Vertragsverhandlungen besser informiert führen zu können und auch Anwälte instruieren zu können.»

Dr. Lucien Valloni ist Partner bei FRIOREP und als sehr erfahrener Prozessanwalt in internationalen und inländischen Handels- und Schiedsgerichtsverfahren tätig. Er ist Präsident der Swiss Association of Football Players (SAFP) und Board Member bei FIFPRO, dem weltweiten Vertreter für Fussballer. Lucien Valloni hat Lehrbücher zur Prozessführung und zum Sportrecht in der Schweiz publiziert und doziert an vielen Instituten zu diesen Themen.

Mike Kurt, selbständiger Unternehmensberater, Entrepreneur, ehemaliger Sport-Profi

«Es braucht weitsichtige Manager im Sport, welche fähig sind, das Potenzial von neuen Trends und Technologien zu erkennen und zu nutzen, den Sport mit anderen Industrien zu vernetzen, innovative Lösungen und Geschäftsmodellen zu entwickeln und die Organisationen im Sport so mitzugestalten, dass die Sportwelt fit für die Zukunft ist.»

Mike Kurt gilt als erfolgreichster Schweizer Slalomkanute der letzten 50 Jahre und gehörte fast zwei Jahrzehnte zur Weltspitze. 2012 gründete er mit zwei Kollegen die Crowdfunding-Plattform www.ibelieveinyou.ch, die weltweit zur erfolgreichsten Online-Plattform für die Finanzierung von Sportprojekten wurde. Mike ist seit 2017 im Exekutivrat von Swiss Olympic und seit 2018 Präsident von Swiss University Sports. Zudem ist er aktuell als selbständiger Unternehmensberater und bei diversen Tech- und Innovationsprojekten tätig.

 

Sébastian Reymond, Directeur Reymond Sports Solutions

Sébastien Reymond ist als Direktor von Reymond Sports Solutions seit über zehn Jahren im Sport Business tätig. Er ist Generalsekretär der Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Sportämter ASSA und Projektleiter des Neubaus des Eishockeystadions in Genf. Weiter ist er im Vorstand von Swiss Sport Managers aktiv.

Tatjana Haenni, Direktorin Frauenfussball SFV

«Sport ist gesellschaftsrelevant und ein wichtiger Wirtschaftszweig. Grosses Potential besteht bei Frauen als Athletinnen wie als Funktionärinnen, vom Ehrenamt bis zu Präsidentinnen und Geschäftsführerinnen. Die Kombination von praktischer und theoretischer Ausbildung, das Erkennen der Zusammenhänge und das Verbinden aller beteiligter Partner, Bedürfnisse und Interesse ist elementar, um die Zukunft des Schweizer Sports mitzugestalten.»

Tatjana Haenni ist ehemalige Schweizer Fussballerin und seit Juli 2020 Direktorin Frauenfussball. Damit ist sie die höchste Frau im Schweizer Fussball. Zuvor war Tatjana Haenni als Ressortleiterin Frauenfussball beim SFV, als Beraterin bei Y Sport, als Präsidentin des FC Zürich Frauen sowie bei der FIFA und UEFA in leitendenden Positionen für Frauenfussball tätig.

Daniel Zöbeli, Leiter Departement «Forschung und Dienstleistungen» und Instituts für Management & Innovation FFHS

«Mit unseren Forschungs- und Dienstleistungsprojekten unterstützen wir gezielt Verbände und Sportvereine im Bereich Management sowie Corporate Governance. Sportmanagerinnen und Verbandmitarbeitende brauchen speziell auf sie zugeschnittene Führungs-, Kommunikations- und Controllinginstrumente, um im Spannungsfeld zwischen Politik, Ehrenamt, Fundraising und sportlichem Erfolgsdruck auch langfristig erfolgreich bestehen zu können.»

Daniel Zöbeli ist Direktor Forschung an der FFHS, Departementsleiter Forschung und Dienstleistungen, Instituts- und Forschungsfeldleiter «Innovation & Finance» sowie Leiter des Instituts für «Management & Innovation (IMI)».