DAS Software Engineering

Lernen Sie alles, um die Verantwortung für die Planung, Realisierung und Wartung von Informatik-Anwendungen und -Programmen zu übernehmen. 

Das Diploma of Advanced Studies (DAS) Software Engineering widmet sich vertiefend einer wichtigen Teildisziplin der ICT, die aus heutigen Betrieben nicht mehr wegzudenken ist.

Als Software-Spezialisten übernehmen Applikationsentwickler die Verantwortung für die Planung, Realisierung und Wartung von ICT-Anwendungen. Sie sind in der Lage, komplexe Problemstellungen von Geschäftsprozessen zu analysieren und entsprechende Lösungen zu erarbeiten. Neben dem Schwerpunkt Software-Entwicklung werden in dieser Weiterbildung auch Datenbanksysteme, ­–Serverdienste behandelt.

Diploma of Advanced Studies

Das Studium schliessen Sie mit einem Diploma of Advanced Studies in Applikationsentwicklung der Fernfachhochschule Schweiz ab.

Perspektiven

Das DAS Software Engineering befähigt Sie, die Verantwortung für die Planung, Realisierung und Wartung von Informatik-Anwendungen und -Programmen übernehmen:

  • Sie können komplexe Problemstellungen analysieren und daraus Systemanforderungen spezifizieren. Sie können die Software Architektur aus den Systemanforderungen bestimmen. Sie kennen die geeigneten Vorgehensmodelle.
  • Sie können ein geplantes Softwareprojekt umsetzen. Dazu setzen Sie geeignete Tools ein. Sie können Code-Qualität beurteilen.
  • In der Wartung können Sie die Verantwortung für das Release Management übernehmen.
  • Sie sind in der Lage, ein Entwicklungs-Team zu leiten.

Nach abgeschlossenem Studium besitzen Sie die Kompetenzen, um folgende Tätigkeiten auszuüben:

  • Applikations-Entwickler(in)
  • Datenbank-Spezialist(in)
  • ICT-Test-Manager(in)
  • Applikations-Manager(in)

Eckdaten

Akadem. Titel: Diploma of Advanced Studies in Software Engineering

Start: Herbstsemester / Frühlingssemester

Dauer: 3 Semester

Studienorte: Zürich

Studienmodell: Blended Learning

ECTS: 30

Anmeldeschluss: 31. Mai (spätere Anmeldungen nach Verfügbarkeit)

Kosten: CHF 13'350

Studium

Das Studium umfasst 30 Leistungspunkte nach dem European Credit Transfer System (ECTS) und dauert drei Semester.

CAS Java Fundamentals (10 ECTS)

CAS Software Modelling and Architecture (10 ECTS) (neu ab FS23)

CAS Data Base and Algorithms (10 ECTS) (voraussichtlich ab HS23/24)

Als einzige Fachhochschule der Schweiz bietet die FFHS alle Studiengänge im Blended Learning-Modell an. Diese innovative Ausbildungsform kombiniert die Vorteile des E-Learning mit jenen des traditionellen Unterrichts – für grösste zeitliche Flexibilität.

Der Lehrgang besteht aus:

  • 80% Selbststudium unterstützt durch unsere Online-Lernplattform
  • 20% Face-to-Face-Unterricht im FFHS-Campus in Zürich oder Bern.
    (1 Samstag im Monat)

Mehr zum Studienmodell

Organisatorisches

  • Start: Herbstsemester Mitte August / Frühlingssemester Februar
  • Dauer DAS: 3 Semester
  • Anmeldeschluss: 31. Mai (mit Studienplatzgarantie) spätere Anmeldungen je nach verfügbaren Studienplätzen möglich. 
  • Termine: aktueller Stundenplan

 

CHF 4'400 pro CAS, CHF 13'200 für das gesamte DAS (inkl. Lehrmittel, Lernplattform, (Online-) Betreuung, ordentliche Prüfungsgebühren). Hinzu kommt eine Einschreibegebühr von CHF 150.

Folgende Personen werden zu diesem DAS zugelassen:

  • Absolventen von Hochschulen (Universität, ETH, FH, PH)
  • Absolventen einer höheren Fachschule
  • Inhaber eines eidgenössischen Fachausweises oder eines eidgenössischen Diploms

Über die Zulassung von Personen, welche die genannten Anforderungen nicht erfüllen, jedoch über mehrjährige relevante Berufserfahrung verfügen, entscheidet die Studiengangsleitung «sur dossier». 

Netzwerk

Dieser Studiengang wird in Partnerschaft mit ICT-Berufsbildung Schweiz angeboten.

Mit der Partnerschaft setzen die FFHS und ICT-Berufsbildung Schweiz ein Zeichen für eine durchlässige ICT-Bildungslandschaft und fördern den Austausch und die Koordination zwischen der Berufsbildung, insbesondere auch jenen der Tertiär B-Stufe und der hochschulischen Bildung (Tertiär A). Die beiden Partner unterstützen einander zudem bei der Produkt- und der Berufsentwicklung und stellen sich gegenseitig ihr Knowhow und Expertennetzwerk zur Verfügung.

Kontakt