Welches Studium passt zu mir? Sehen Sie auf einen Blick, welche Studiengänge für Sie in Frage kommen

Kontakt für Unternehmen

 

Anja Bouron
Corporate Relations
+41 27 922 39 41
anja.bouron@ffhs.ch

Anfrage

IT-Nachwuchs, der wirklich zu Ihnen passt

Gewinnen Sie als Unternehmenspartner PiBS hochqualifizierte Fachkräfte.

Sie suchen talentierte FH-Absolventen, die mit Praxis und Theorie gleichermassen vertraut sind – und dies ausserdem branchenspezifisch auf Ihr Unternehmen anzuwenden wissen? Das PiBS ermöglicht Ihnen als Kooperationspartner mit der FFHS gemeinsam Ihre Mitarbeitenden von morgen auszubilden!

 

Die FFHS hat 2015 als erste Fachhochschule der Schweiz den praxisintegrierten Bachelor-Studiengang (PiBS) lanciert. Das neuartige Studienmodell  richtet sich an gymnasiale Maturanden, die gerne ins Berufsleben einsteigen und Praxiserfahrung sammeln möchten, gleichzeitig aber einen Hochschulabschluss anstreben. PiBS ermöglicht die nahtlose Kombination von Theorie und praktischer Anwendung.

 

Eigenen MINT-Nachwuchs ausbilden

Der sich verschärfende Fachkräftemangel im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) stellt die Wirtschaft vor grosse Herausforderungen. Besonders in der ICT werden in Zukunft hochqualifizierte Studienabgänger dringend benötigt. Für das eher technisch-abstrakt gelagerte Studienfach Informatik macht die integrale Verknüpfung von Theorie und Praxis besonders Sinn, denn es erhöht die Attraktivität des IT-Studiums, nicht zuletzt auch für Frauen. Damit trifft das PiBS den Nerv der Zeit.


Die FFHS bietet  seit Herbst 2015 ein PiBS Studium in Informatik an. Ab Herbst 2017 stehen Studienplätze sowohl in Zürich als auch in Bern zur Verfügung.

 

Gezielter Praxistransfer und Förderung der Handlungskompetenz

Kernelement des PiBS ist neben der Vermittlung der Fachkompetenzen die Förderung der Fähigkeit, Gelerntes in die Praxis umzusetzen. Im Gegensatz zu vergleichbaren Angeboten an anderen Schweizer Hochschulen fördert die FFHS den Transfer Praxis – Lehre in ihren PiBS-Klassen mit spezifischen Massnahmen. Lesen Sie mehr

Wie funktioniert das PiBS?

Mehr...

Wie sind die Rollen aufgeteilt?

Mehr...

Voraussetzungen

Mehr...

Vorteile für Ihr Unternehmen

Mehr...

Pressebeiträge

Mehr...

Diese Seite weiterempfehlen