CAS Web Engineering

HTML, CSS und Javascript: Verschaffen Sie sich einen soliden Überblick über die Grundpfeiler moderner Web-Technologie und rüsten Sie sich für eine faszinierende Lernreise hinter die Kulissen der Interwebs. Mit diesem CAS bereiten Sie sich auch ideal für die Weiterbildungsmasters MAS Web for Business und DAS Web Engineering vor.

Bei der Entwicklung professioneller Web-Anwendungen werden sowohl clientseitige als auch serverseitige Technologien eingesetzt, welche zu einer runden Anwendung orchestriert werden müssen. Das gelingt dann am besten, wenn die Benutzeranforderungen frühzeitig erkannt und zielführend modelliert werden.

 

Eckdaten

Akadem. Titel: Certificate of Advanced Studies in CAS Web Engineering

Abschluss: CAS

Start: August

Dauer: 1 Semester

Studienorte: Zürich

Studienmodell: Blended Learning

ECTS: 15

Anmeldeschluss: 31. Mai

Kosten: CHF 6'750

Studium

In diesem CAS lernen Sie Tools und Konzepte zu allen Facetten der Web-Entwicklung kennen, richtig einschätzen und in Ihrem Kontext erfolgreich anwenden.

Das Modul «Web Grundlagen» führt Sie ins Web Engineering ein und liefert das relevante Basiswissen zu XML, HTML, CSS und Javascript, damit Sie in der Lage sind, Webseiten selbstständig zu erstellen und zu bearbeiten. Insbesondere eignen Sie sich Kenntnisse in folgenden Themenkreisen an:

  • XML-Dokumente lesen und schreiben
  • Dokumentenstruktur mit DTD oder W3C Schema definieren
  • HTML-Seite schreiben und mit CSS formatieren
  • Document Object Model
  • Formulare und JavaScript
  • Grundlagen zu AJAX und JSON

Das Modul Fortgeschrittene und Serverseitige Web-Technologien behandelt die Implementierung einer modernen Webapplikation vom Backend bis zum Frontend sowie einer Datenbankanbindung. Folgende Schwerpunkte werden vermittelt:

  • OOP in JS
  • Qualitätssicherung mittels Unit Testing
  • Promises, Async Await und Web Worker
  • Web Sockets
  • SPA mit React
  • Node.js, NPM sowie das Webframework Express.js
  • REST und GraphQL
  • NoSQL Datenbanken wie MongoDB

Das CAS Web Engineering ist Teil des Weiterbildungsmasters MAS Web for Business und des DAS Web Engineering. Das CAS steht Teilnehmenden auch losgelöst vom MAS offen.

Als einzige Fachhochschule der Schweiz bietet die FFHS alle Studiengänge im Blended Learning-Modell an. Diese innovative Ausbildungsform kombiniert die Vorteile des E-Learning mit jenen des traditionellen Unterrichts – für grösste zeitliche Flexibilität.

Das Studium an der FFHS besteht aus:

  • 80% Selbststudium unterstützt durch unsere Online-Lernplattform
  • 20% Face-to-Face-Unterricht im FFHS-Regionalzentrum in Zürich oder Bern (jeden 2. Samstag im Monat)

Mehr zum Studienmodell

Organisatorisches

Das CAS Web Engineering ist Teil des Weiterbildungsmasters MAS Web for Business und des DAS Web Engineering. Das CAS steht Teilnehmenden auch losgelöst vom MAS offen.

  • Start: Mitte August 
  • Dauer CAS: 2 Semester
  • Anmeldeschluss: 31. Mai  

Termine FS 20 WebT

01. Februar 2020
29. Februar 2020
28. März 2020
02. Mai 2020
30. Mai 2020

  • CHF 6'600 (inkl. Lehrmittel, Lernplattform,(Online)-Betreuung, ordentliche Prüfungsgebühren). Hinzu kommt eine Anmeldegebühr von CHF 150.

Folgende Personen werden zu den CAS zugelassen, sofern sie über mehrjährige qualifizierte Berufspraxis verfügen:

  • Absolventen von Hochschulen (Universität, ETH, FH, PH)
  • Absolventen einer höheren Fachschule
  • Inhaber eines eidgenössischen Fachausweises oder eines eidgenössischen Diploms

Über die Zulassung von Personen, die die genannten Anforderungen zum MAS bzw. zu einem CAS nicht erfüllen, jedoch über mehrjährige, relevante Berufserfahrung verfügen, entscheidet die Fernfachhochschule Schweiz «sur dossier».

*Dispensierung Modul «Web Grundlagen»

Sollten Sie bereits über:

  • Erfahrungen in XML, HTML und CSS verfügen und diese beherrschen,
  • zudem mit JavaScript dynamische Webseiten erstellt haben und
  • wissen was AJAX und JSON bedeutet,

dann besteht die Möglichkeit einer Dispensierung für das Modul «Web Grundlagen». Die Dispensierung beinhaltet eine Überprüfung Ihrer Kenntnisse durch eine Fachperson der FFHS.

Kontakt