CAS Innovative Human Resource Management

Lernen Sie HR-Prozesse und die HR-Rolle im digitale Zeitalter neu zu definieren, den Umgang mit Tools zur Personalentwicklung und wie Sie mit Gesundheit und Recht 4.0 umgehen.

Das CAS Innovative Human Resource Management definiert HR-Prozesse und Aufgaben fürs digitale Zeitalter neu, vermittelt Ihnen Tools zur Personalentwicklung und zeigt die Grundlagen für Digital Corporate Social Responsibility.

Perspektiven

Die Digitalisierung der Arbeit und die damit verbundene neue Werteorientierung bringt neue Berufsbilder hervor. Der MAS Arbeit 4.0 ist ideal für Fachleute, die als Digitale Manager, (HR) Transformation Manager, People Enabling Manager, People Development Manager, digitale Organisationsentwickler, Projektleiter Digitalisierung oder in ähnlichen Rollen tätig sein wollen.

Eckdaten

Akadem. Titel: Certificate of Advanced Studies in Innovative Human Resource Management

Abschluss: CAS

Start: September

Dauer: 1 Semester

Studienorte: Bern, Zürich

Studienmodell: Blended Learning

ECTS: 15

Anmeldeschluss: Anfang Juli (HS)

Kosten: CHF 6'750

Studium

Das CAS Innovative Human Resource Management setzt sich aus drei Modulen zusammen, die Grundlagenwissen, Methodik erarbeiten und das Thema praxisorientiert vertiefen.

Der CAS Agile Organisation setzt sich aus drei Modulen zusammen und kann auch im Rahmen des MAS Arbeit 4.0 besucht werden.

Transformiertes Human Resource Management (5 ECTS-Credits)

  • Neue Anforderungen und neues Rollenverständnis des HR
  • Neue HR-Prozesse (On- und Offboarding und Outsourcing): Hiring per Click, Hiring on demand for projects, ERP)
  • Employability: Neue Berufsbilder, Umgang mit neuen Personalrisiken (Outplacemement, Umschulungen, rechtliche Grundlagen)
  • Strategische Personalentwicklung: Planung bis Controlling

Zukunftsorientierte Personalentwicklung (5 ECTS-Credits)

  • Big Data im HR
  • Neue Ansätze in der Weiterbildung / Kompetenzentwicklung: Lebenszyklusorientierte Personalentwicklung und Modern Workplace Learnig
  • Modernes Performance und Talent Management

Rechtliche Grundlagen und Gesundheitsförderung (5 ECTS-Credits)

  • Rechtliche Grundlagen 4.0
  • Betriebliche Gesundheitsförderung in der Digitalisierung
  • Als einzige Fachhochschule der Schweiz bietet die FFHS alle Studiengänge im Blended Learning-Modell an. Diese innovative Ausbildungsform kombiniert die Vorteile des E-Learning mit jenen des traditionellen Unterrichts – für grösste zeitliche Flexibilität.

    Das Studium an der FFHS besteht aus:

  • 80% Selbststudium unterstützt durch unsere Online-Lernplattform
  • 20% Face-to-Face-Unterricht im FFHS-Regionalzentrum in Zürich oder Bern (jeden 2. Samstag im Monat)
  • Mehr zum Studienmodell

Organisatorisches

  • Start: September 
  • Dauer CAS: 1 Semester 
  • Anmeldeschluss: Anfang Juli (HS)

Die Kosten des CAS Innovatives Human Resource Management belaufen sich auf CHF 6‘600. Zusätzlich verrechnet wird die Anmeldegebühr von CHF 150.

 

Sie sind zum CAS Innovatives Human Resource Management zugelassen, sofern sie über mehrjährige qualifizierte Berufspraxis verfügen, Grundkenntnisse in Englisch mitbringen (Stufe B2)  und eines der folgenden Kriterien auf Sie zutrifft:

  • Absolventen von Hochschulen (FH, Universität, ETH, PH),
  • Absolventen einer höheren Fachschule
  • Inhaber eines eidgenössischen Fachausweises oder eines eidgenössischen Diploms (z.B. Personalfachfrau/Personalfachmann mit eidgenössischem Fachausweis, diplomierte Leiter/in Human Resources)
  • Vorkenntnisse/Grundlagen im entsprechenden CAS-Fokus (Leadership, Organisationsentwicklung, HR-Fachpersonen)

Über die Zulassung von Personen zum MAS und zu den einzelnen CAS, die die genannten Anforderungen nicht erfüllen, jedoch über mehrjährige, relevante Berufs- und Führungserfahrung verfügen, entscheidet die FFHS „sur dossier“.

Kontakt